Schauen Sie doch mal bei uns im Laden vorbei! Und beachten Sie auch unsere Termine! Es ist immer etwas los ...
    

Mangos für Kinderrechte: Die Arbeit der PREDA Stiftung für Kinderschutz und Menschenrechte

Die PREDA Stiftung (Peoples Recovery, Empowerment and Developement Assistance) wurde 1974 von dem irischen Priester und Menschenrechtspreisträger Pater Shay Cullen gegründet. Sitz der Stiftung ist die Hafenstadt Olongapo auf der philippinischen Hauptinsel. Hier wurde auch das Therapiezentrum für sexuell missbrauchte sowie ehemalig inhaftierte Kinder errichtet.
Gewalt gegen Kinder, sexuelle Ausbeutung, Kinderhandel und Kinderprostitution sind direkte Folgen extrmer Armut und Landflucht. PREDA setzt auf ein breit angelegtes Konzept, um den faktisch rechtlosen Kindern und Jugendlichen zu helfen: Therapieangebote, Sozialarbeit, juristische Verfolgung der Täter bis in die Ursprungsländer, Vorbereitung von Gesetzesinitiativen, Bildungs- und Aufklärungsarbeit und umfangreiche Jugendarbeit.

Der Faire Handel mit Mangos spielt in der Armutsprävention eine zentrale Rolle. Denn das langfristig gesicherte Einkommen aus dem Mango Anbau bietet der ländlichen Bevölkerung eine sichere Existenz und Entwicklungsperspektiven.

Die Fairhandelsgenossenschaft dwp eG pflegt seit vielen Jahren intensive Kontakte zum Team von PREDA und ist deren wichtigster Partner im deutschsprachigen Raum.